1. Bildschirmgeräte

Bestehend aus Bildschirm, Tastatur oder sonstiger Eingabeeinheit (Maus) sowie einer Steuereinheit (Rechner). Sie sind mit einem entsprechenden Rechenprogramm (Software) ausgerüstet.

1.1 Bildschirm

  • flimmerfrei, mindestens 73 Hz, empfohlen mehr als 85 Hz Bildelementfolgefrequenz
  • dreh- und neigbar, Gehäuse nicht zu hell und nicht zu dunkel (weder weiß noch schwarz)
  • mittlere Leuchtdichte bei empfohlener Positivdarstellung auf dem Bildschirm : 100 cd/m²

DIN EN 29 241 Teil 3 ist einzuhalten

1.2 Tastatur

  • flexibel aufstellbar - vom Bildschirm getrennt
  • Tastaturbeschriftung gut lesbar
  • Tastaturhöhe max. 30 mm (in C-Reihe)
  • Tastaturneigung kleiner als 15°
  • Tastaturbelegung nach DIN 2137 Teil 2 und DIN 9758

1.3 Vorlagenhalter

  • frei aufstellbar - zwischen 15' und 75' neigbar
  • ausreichend groß (entsprechend der Vorlage)
  • und standsicher auch beim Bestempeln, Abzeichnen oder Korrigieren der Vorlage
  • Vorlagen müssen gut lesbar sein